Bäckerei Gehr

Dinkel - das gesunde Korn

Die Besonderheiten des Dinkels

Bereits die Äbtissin Hildegard von Bingen (1098 - 1179) bezeichnete Dinkel als das „beste Korn“. Es mache seinem Esser rechtes Fleisch und rechtes Blut, frohen Sinn und freudig menschliches Denken, wusste die heilkundige Naturforscherin. Das ist heute wissenschaftlich nachgewiesen: Dinkel enthält
mehr Mineralstoffe und Vitamine als Weizen.

Außerdem wirkt sich der hohe Gehalt an Kieselsäure positiv auf Denkvermögen und Konzentration sowie die Gesundheit von Haut und Haaren aus. Der glykämische Index des Produktes sorgt für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel und das hochwertige Eiweiß ist verträglich für Magen und Darm.

Zudem eignet sich Dinkel meist für die Ernährung bei Diabetes mellitus und ist sehr beliebt bei Weizenallergikern (nicht Zöliakie-Patienten), zeigen sie doch selten Reaktionen auf dieses Getreide.

Dinkel ist ein sehr vielseitiges Produkt: Die noch unreifen Körner schmecken als „Grünkern“ nicht nur Vegetariern und der vom reifen Korn abgetrennte Spelz hilft als Kissenfüllung bei der Schmerzlinderung und Entspannung. Geröstet und gemahlen begeisterte diese alte Getreideart zum Beispiel auch Pfarrer Kneipp – als Kaffeeersatz „Muckefuck“.